Sponsored

So hilft der Robo-Advisor beim Geldverdienen

Die Digitalisierung macht das Leben leichter – auch beim Geldanlegen. Innovative Programme wie Robo-Advisor vermehren dein Vermögen. Und lassen dich ruhig schlafen.

Freust du dich, wenn dir Spotify die richtige Playlist anbietet? Algorithmen sind längst Teil unseres Alltags und machen das Leben leichter. Das gilt auch beim Anlegen: Jeder vierte Schweizerin legt laut einer Studie der Hochschule Luzern bereits digital an oder kann es sich vorstellen, das in Zukunft zu tun. Kein Wunder: Digitale Lösungen wie Robo-Advisor nutzen technische Vorteile und ermöglichen einen unkomplizierten Zugang zum Markt.

Was genau ist ein Robo-Advisor?

Robo-Advisor steht für «Robot» (Roboter) und «Advisor» (Berater). Robo-Advisor nutzen automatisierte Prozesse, um dich vor Emotionen zu schützen. Denn Entscheidungen aus Frust oder Euphorie sind oft falsch. Du willst deine Bluechip-Aktien nach einem Taucher spontan verkaufen? Der Robo-Advisor verhindert das. Der Algorithmus übernimmt die Überwachung des Portfolios. Und: Durch automatisierte Prozesse werden Gebühren gesenkt, Effizienz gesteigert und Transparenz optimiert.

Wie genau funktioniert das?

Investieren via Robo-Advisor ist so einfach wie Online-Shopping. Man füllt online einen Fragebogen aus, gibt an, wie lange das Geld angelegt werden soll – und wie viel Risiko es sein darf. Der Algorithmus berechnet einen Vorschlag und eröffnet nach deinem OK ein Konto bei der Partnerbank. Die legt das Portfolio an, verwaltet und passt es regelmässig an.

Was sind die Vorteile?

Investieren mit dem Robo-Advisor ist günstig, einfach, schnell, transparent und langfristig erfolgreich. Dank tiefer Kosten lohnen sich auch Anlagen mit geringen Beträgen – und trotzdem kommt man zu einem komplett verwalteten Portfolio.

Gibt es auch Nachteile?

Der Robo-Advisor ist kein Spekulant, seine Algorithmen folgen exakten Regeln. Seine Anlageform ist diszipliniert, wenig aufregend. Dafür verspricht er stabile Gewinne.

Ist diese Anlageform etwas für mich?

Wer einfach, günstig und ohne Aufwand anlegen will, liegt mit dem Robo-Advisor richtig. Bereits zwischen 2'000 und 10'000 Franken (je nach Anbieter) bist du dabei. Wer sein Geld kurzfristig oder spekulativ anlegen will, auf eine individuelle persönliche Beratung Wert legt oder ein komplexes Portfolio baut, ist mit anderen Anlageformen besser bedient.

Was ist, wenn ich der Technik nicht traue?

Im Unterschied zu klassischen Robo-Advisor-Lösungen werden bei Raiffeisen Rio alle Anlageentscheide von hauseigenen Experten getroffen. Die Überwachung und das Rebalancing jedoch übernehmen Algorithmen. Zudem bietet Raiffeisen Rio ein hybrides Modell an: Persönliche Beratung und digitaler Zugang über die App – das Beste aus beiden Welten.

Sponsored

Dieser Beitrag wurde von Commercial Publishing in Zusammenarbeit mit Raiffeisen erstellt. Commercial Publishing ist die Unit für Content Marketing, die im Auftrag von 20 Minuten und Tamedia kommerzielle Inhalte produziert.